Die Schatten von Callenberg

Die ersten Schritte

Old Pidd nahm an einem kalten morgen die Jugendlichen mit zu einer alten Turmruine im Nord-Osten.

Als sie dort ankamen schickte er die Kinder spielen.
Auf drängen von Klaus sagte er ihnen, das er einen gewissen Dodie treffen möchte. Dieser hätte eine Nachricht für ihn.

Rogar fand schließlich nach kurzer Zeit einen blutigen Stiefel.

Zusammen mit Jona Strange, dem Lehrling von Old Pidd, suchten die Charaktere die nähere Umgebung ab und fanden schließlich eine Spur in ein nahes Waldstück. Weitere Blutspuren und ein Rucksack mit Reisegepäck warteten auf die Spurensucher im Gebüsch.

Schließlich fanden die Kinder Dodie. Er wurde von einem hungrigen Wolf gerissen.

Beim anschließenden Kampf hielt Vigar nicht sehr lange stand, während Grim den Wolf mit seiner Axt tötete.

Zurück in Old Pidd:

Im Laufe der nächsten Wochen und Monate passierten einige Dinge.
Vigar war genesen.
Die Abenteurer lernten den fahrenden Händler und “Kurier” Winkulus kennen und Mara, ein rothaariges Mädchen in ihrem Alter (zumindest des Halborks und Menschen).
Während Grim und Vigar bei Mara Süsskram erwarben, handelte Klaus mit ihr einen Deal aus um eine Armbrust zu bekommen.)
Vigar und Klaus fanden heraus, wie Old Pidd sein Geld verdient.

Vier Männer mit blauen Armbinden kommen nach Old Pidd. Klaus will seinen Handel mit Mara einhalten und das Amulett von einem der Kerle beschaffen. Old Pidd mahnt ihn das ja nicht auf Old Pidd zu tun, sondern zu warten, bis die Herren über der Brücke sind und warnt ihn gleichzeitig vor Mara.
Klaus schafft es das Amulett zu besorgen und erhält dafür seine Armbrust und ein paar Bolzen.

Ein paar Wochen später kommen wieder vier Kerle mit blauen Armbinden nach OldPidd. Sie haben einen Karren dabei und wollen nur übernachten. Im Morgengrauen werden die Charaktere von fürchterlichem Lärm geweckt.
Jona liegt bewusstlos vor dem Gasthaus, Old Pidd wird von zweien der Kerle festgehalten, während ein dritter ihm ein Kurzschwert in den Leib rammt und ihn anbrüllt wo das Amulett ist. Nachdem Old Pidd schwer verwundet bewusstlos wird, türmen die Diebe, hinterlassen aber ihren Wagen als “Geschenk”. Rogar kümmert sich um Jona und Old Pidd. Klaus packt seine Armbrust und nimmt die vier Gegner aufs Korn. Vigar und Grim schieben den Wagen, der eine Bombe enthält, in den Fluss.
Die Bombe explodiert, die Brücke ist hinüber. Klaus ist den Gegnern rechtzeitig über die Brücke gefolgt. Er hat einen übel erwischt, so das er nur noch tot vom Pferd fällt. Klaus nutzt die Gelegenheit für Schießübungen und plündert anschließend die Leiche.

In Old Pidd haben die Spieler die Wahl:

1. Den Attentätern hinterher
oder
2. einen Heilmittel aus einem nahen Turm bergen um OldPidd zu heilen.

Sie entschließen sich OldPidd zu heilen….

Comments

Totenklinge

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.